ISABELLE: GRÜNDERIN

MIT HERZ UND SAVOIR-FAIRE

Ganz früh schon entwickelte ich eine besondere Leidenschaft fürs Kochen und Backen, – ein Erbe meiner Großmutter. Sie hat mir ein gutes Repertoire „Klassiker“ beigebracht, wie Gratin Dauphinois, Mousse au chocolat, Tarte fine aux pommes und vieles vieles mehr.

 

Im Laufe der Jahre entwickelte ich meine Leidenschaft weiter, kreierte und zauberte immer neue Köstlichkeiten. Was anfangs „Hobby“ war, ist längst zur Berufung geworden. Mit viel Freude versuche ich inzwischen meine Gäste zu verwöhnen.

Isabelle
Pont-de-Beauvoisin

DAS DORF PONT DE BEAUVOISIN

Ein kleiner Bach fließt durchs Dorf. Die Brücke darüber verbindet seine Einwohner.

 

Einst war der Bach die Grenze zwischen zwei Hoheitsgebieten. Heute verbindet die Brücke zwei départements, l’Isère und la Savoie, die « Beaux Voisins » (schönen Nachbarn).

 

Hier, in Pont de Beauvoisin bin ich aufgewachsen. In diesem Dorf, wo Konditorei und Käserei noch als Handwerk ausgeführt werden und wo Marmelade noch hausgemacht wird. Hier habe ich gutes Essen schätzen gelernt.

 

Ein Stück von diesem Dorf habe ich mitgebracht. Sie können es im Le BeauVoisin entdecken…

DAS CAFÉ LE BEAUVOISIN

November 2013, ging mit der Eröffnung des Le BeauVoisin, im schönen Winterhude, direkt am Stadtpark, mein Traum in Erfüllung!

 

Lassen Sie sich die Liebe zu diesem kleinen Stückchen Frankreich durch den Magen gehen: Hier koche und backe ich Tartes, Kuchen, Gratins und französische Spezialitäten. – Alles selbstverständlich hausgemacht und täglich frisch für Sie zubereitet!

beauvoisin-inside